Der Illusionist Gin bringt Farbe ins Spiel

Eine Party, ein Gin, zwei Farben. Man kann schon sagen, dass es die Blicke auf sich zieht, wenn man den Illusionist Gin* zum ersten mal vor seinen Gästen mit Tonic Water aufgießt. Genau dann verändert der Gin seine erfrischend blaue Farbe in ein zartes Rosa.

Illusionist Gin*

Im Folgenden erfährst du wie dieser Effekt zustande kommt. Was im Illusionist drinnen steckt und wie auch ihr den Partykracher gekonnt in Szene setzt.

Warum verändert der Gin die Farbe?

Für die blaue Farbe ist eine Pflanze names Clitoria ternatea die zu Deutsch auch „Blaue Klitorie“ genannt wird verantwortlich. Sie wird vor allem in Asien zum blaufärben von Speisen wie Reis benutzt, aber aus ihren Blütenblättern wird zum Beispiel auch blauer Tee gemacht und wie man sieht funktioniert die Färbung auch bei Gin.

So viel dazu wie der Gin zu seiner blauen Farbe kommt. Aber was hat es jetzt mit der Farbänderung auf sich? Der Farbstoff der Blauen Klitorie reagiert auf Säure. So verändert sich seine Farbe, wenn der pH-Wert des Gins gesenkt wird. Das passiert zum Beispiel bei Zugabe von Tonic Water, aber auch Zitronen- oder Orangensaft führen zur Senkung des pH-Wertes und den damit verbundenen Farbwechsel. Im Grunde genommen ist es einfache Chemie aus der Natur die für diesen magischen Effekt verantwortlich ist.

Illusionist Gin – Steckbrief

Ursprungsland:Deutschland
Botanicals:16 Botanicals, darunter Wacholder, Süßholz, Macis sowie Orangen- und Zitruszesten.
Alkoholgehalt:45% vol.
Preis:0,5 l gibt es um ca. 32 €

Gin Tonic als Partykracher

Mit dem Farbverändernden Effekt eignet sich der Illuisonist perfekt für einen Gin Tonic. Um deinen Gästen nicht nur was für den Gaumen, sondern auch fürs Auge zu bieten, servierst du ihnen erst einmal 4 cl des Illusionisten pur auf Eis in einem Tumbler*, garniert mit einer Zitronenscheibe und eventuell einem Zweig Rosmarin. Dabei können deine Gäste vorab schon die leicht fruchtigen Zitrus Aromen des tief blauen Gins wahrnehmen. Im Anschluss füllst du jedem deiner Gäste das Glas je nach Geschmack im Verhältnis 1:4 mit Tonic Water auf. Voila‘, die Begeisterung wird da sein, wenn sich das Blau plötzlich in ein zartes Rosa verwandelt.

Um der Showeinlage einen alchemistischen Touch zu verpassen und sie noch etwas mehr in Szene zu setzen, kannst du deinen Drink anstelle eines Glases in einem Erlenmeyerkolben servieren. Den bekommst du zum Beispiel bei Amazon* oder auch in einigen Scherzartikelläden.

Natürlich muss der Illusionist Gin nicht zwingend in ein Gin Tonic und so kannst du ihn auch für viele andere Gin-Cocktails verwenden.

Fruchtiger Bio Dry Gin

Neben den typischen Wacholder-Aromen finden sich im Illusionist Noten von Lavendel und Rosmarin. Auch fruchtige Nuancen von Zitronen, Orangen und Süßholz sind in jeder der von Hand abgefüllten 500 ml fassenden Steingutflasche zu finden.

Illusionist Gin im Glas mit großem Eiswürfel by Gin-kauf.de
The Illusionist Gin, pur im Glas mit großem Eiswürfel

Fazit

Der Illusionist* ist definitiv ein Hingucker. Ein Showeffekt der auf jeder Party für einen Wow-Effekt sorgt und sich toll als Geschenk eignet!

Zum Geschmack kann man sagen, dass Geschmäcker bekanntlich verschieden sind und ohne weiter auf die einzelnen Geschmackskomponenten einzugehen, empfinden wir den Illusionist mit seinem leicht süßlichen und fruchtigen Zitrusnoten durchaus als gelungenen Gin. Mit seinem Farbverändernden Effekt, zielt der Illusionist Gin aber vor allem darauf ab in Kombination mit Tonic Water getrunken zu werden. Wer Gin lieber pur trinkt oder gut auf das Farbenspiel verzichten kann, der findet in der selben Preisklasse mit dem Monkey 47 oder dem Gin Mare gute Alternativen.

Illusionist Gin

8

Geschmack

8.0/10

Preis/Leistung

7.7/10

Flaschendesign

8.2/10

Gesamteindruck

8.0/10

Aroma

  • Typisches Wacholder-Aroma mit Noten von Lavendel, Rosmarin, Zitronen, Orangen und Süßholz

Merkmale

  • Gin verändert bei Zugabe von Tonic Water seine Farbe
  • Dry Gin
  • 45% vol.